Перша сторінка
Мапа сайту
Зворотній зв'язок
Персональний сайт Славіка Бігуна
Людяність і оптимізм, професіоналізм і довершеність

ЮрХіт

In Memoriam. Prof. Dr. Winfried Brugger, LL.M (26.02.1950 - 13.11.2010). Personal note

15.11.2010

It was the shock and deep sorrow that I felt when I learnt that Prof. Brugger had passed away. For me personally, He will remain the example of extraordinary German law professor, the true scholar, and the bright human being.

Our first meeting took place at the Manheim hockey stadium. The invitation to meet there seemed to me an extraordinary deed as for a German law professor. We talked about research plans but most of all we enjoyed the game – this was the first time and the last time when I saw a German law professor being so cheerful and joyful.

Otherwise it is not so - for a good reason. German law professors seemed to me always thoughtful, concentrated and reserved. That is perhaps because this is how one should be to be a part of the best legal scholarship in the world. Unseen passion to uncover, deepen, the quality of research, the originality of thought: these are the features of the scholarly work of Prof. Brugger. I am not familiar of all of his works but of those I am, I can say: there are sometime more ideas than words therein. He was also very courageous in expressing his scholarly views, and he was inspiring in this too.

He was the bright human being: always positive, with noble posture, pointed flow of speech. I have the image of him walking in the corridors of the second floor of the Heidelberg Law School. He was the one to file requests when I was denied visa. He was the one to send the requested literature. He was the one to advise and lead on. A few presents given to him at birthdays, notes sent, words said… articles translated … of no comparison to what I gained in many respects.

We say, the God takes early the best of man. It was too early, so unexpected. We met in Chine last year at IVR Congress, when Prof. Brugger announced the IVR Congress in Frankfurt. We expected to meet in Frankfurt next year. So it was planned. So it will not happen. What may happen is that in the mind of everyone of us, who knew Prof. Brugger, who have this bright image of him in the mind, can address him, can shake his hand, can embrace him as our human friend. Lieber Prof. Brugger, we shall miss you. You will not be
forgotten as we live on. R.I.P.

Slavik Bihun, personal note (a professional-oriented note will be published in the Internatonal Journal "Philosophy of Law Issues"

Interview with Prof. Brugger (in Ukrainian)

 

  • Німецька система підготовки юристів кидає виклик Болонському процесу (Інтерв’ю: Вінфрід Брюггер (Winfried Brugger), професор юридичного факультету Гейдельберзького університету) // Юридична газета. — 2007. — № 25 (109) (25.06). — С. 8. [Славік Бігун] [ Завантажити ]

    <//span><//span><//span>

 

Article of Prof. Brugger in (translated into Ukrainian) (The Image of the Person in the Human Rights Concept, in: Human Rights Quarterly 18 (1996), S. 594-611) 

 

  • Бігун В. С. Образ людини у концепції прав людини [автор: Брюґґер Вінфрід. Переклад з англ. В. С. Бігуна, допрацьований переклад, опублікований в Людина і політика. — 2003. — № 1. — С. 53—69.] // Проблеми філософії права. — 2003. — Т. І. — С. 136—146.
  • Бігун В. С. Відображення людини у концепції прав людини [автор: Брюґґер (Бруггер) Вінфрід. Переклад з англ. В. С. Бігуна] // Людина і політика. — 2003. — № 1. — С. 53–69. [ Читати ]
  • Бігун В. С. Погляди В. Брюґґера на уявлення про людину в концепції прав людини // Людина і політика. — 2003. — № 1. — С. 50—53. (Співавтор: Володимир Павлович Горбатенко)

    <//span><//span><//span>

 

 

Professor Dr. Winfried Brugger / Lebenslauf

Geboren: 26. Februar 1950 in Tettnang, Baden-Württemberg.

Schul- und Hochschulausbildung

1968    Abitur am Graf-Zeppelin-Gymnasium in Friedrichshafen.

1968 bis 1973, 1976 bis 1979 Studium unter anderem der Rechtswissenschaft, Philosophie und Soziologie an den Universitäten München und Tübingen.

1973    1. Juristisches Staatsexamen.

1976    2. Juristisches Staatsexamen.

1976 bis 1983 Assistent an der Juristischen Fakultät der Universität Tübingen.

1980    Promotion zum Dr. iur. an der Universität Tübingen, Note „summa cum laude“. Preis der Reinhold-und-Maria-Teufel-Stiftung, Tuttlingen, für die Doktorarbeit.

1980 bis 1981 Studium der Rechtswissenschaft an der University of California, Berkeley. Erwerb des Master of Laws (LL.M.).

1985    Adjunct Professor am Georgetown University Law Center, Washington, D.C.

1986    Ernennung zum Privatdozenten für Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie an der Universität Tübingen.

Professuren

1987    Sommersemester: Vertretung einer Professur an der Juristischen Fakultät der Universität Marburg.

1987    Wintersemester: Ernennung zum Universitätsprofessor für Öffentliches Recht an der Universität Mannheim.

1990    Ablehnung eines Rufes an die Universität Göttingen.

1991 bis 1992 Visiting Professor am Georgetown University Law Center, Washington, D.C.

1992    Wintersemester: Ernennung zum Universitätsprofessor für Öffentliches Recht, Rechtsphilosophie und Allgemeine Staatslehre an der Universität Heidelberg; Direktor des Instituts für Staatsrecht, Verfassungslehre und Rechtsphilosophie.

1995    Fall Semester: Visiting Professor am University of Houston Law Center.

1997    Ablehnung eines Rufes an die Universität Köln.

1998 bis 1999 Visiting Professor am Georgetown University Law Center, Washington, D.C.

2001    Fall Semester: Visiting Professor am Georgetown University Law Center, Washington, D.C.

2002    Fall Semester: Visiting Professor an der University of San Francisco School of Law.

2003    Wintersemester, bis Ende Sommersemester 2008: Fellow am Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien an der Universität Erfurt.

2004    Fall Semester: Visiting Professor am Georgetown University Law Center, Washington, D.C.; Visiting Professorial Fellow am International Institute for Economic Law, Georgetown University Law Center.

2005    Juni: Gastdozent im Rahmen der Summer Law School der Golden Gate University an der Universität von Paris X (Nanterre).

2005    Visiting Professor an der Summer Law School der University of San Diego an der Oxford University, Juli-August.

2006    Juni: Gastdozent im Rahmen der Summer Law School der Golden Gate University an der Universität von Paris X (Nanterre).

2007    Fall Semester: Visiting Professor am Georgetown University Law Center, Washington, D.C.

2009    Januar: Gastdozent an der Elon University School of Law, Greensboro, N.C., USA.

Sonstige wissenschaftliche Tätigkeit

Seit 1993        Mitglied des Vorstands der Deutsch-Amerikanischen Juristenvereinigung.

Seit 1994        Mitherausgeber der Zeitschrift „Der Staat“.

Seit 1994        Mitherausgeber der Schriftenreihe „Interdisziplinäre Studien zu Recht und Staat“.

Seit 1994        Mitglied des Vorstands der Deutschen Sektion der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie (IVR).

Seit 1994        Ständiger Mitarbeiter des Newsletter der Deutsch-Amerikanischen Juristenvereinigung.

Seit 1995        Mitglied des Advisory Board, International Law Institute, University of Houston Law Center.

1996 bis 2000 Stellvertretender Gutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft für das Fach Rechts- und Sozialphilosophie.

Seit 1996        Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Projekts „Europäische Grundrechte“.

Seit 2002        Mitglied des Advisory Board der Schriftenreihe „Issues in Comparative Public Law“.

Seit 2003        Mitherausgeber der “Zeitschrift für Rechtsphilosophie”.

Seit 2003        Mitglied des International Editorial Council der ukrainischen Zeitschrift „Philosophy of Law Issues. International Journal“.

Seit 2004        Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats, Studentische Zeitschrift für Rechtswissenschaft.

Seit 2005        Mitglied des Direktoriums des Heidelberg Center for American Studies (HCA) an der Universität Heidelberg sowie stellvertretender Direktor des HCA.

2006-2010      Vorsitzender der Deutschen Sektion der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie (IVR).

2007-2009      Mitglied des Direktoriums, Interdisziplinäres Forum für Biomedizin und Kulturwissenschaften an der Universität Heidelberg.

Seit 2008        Mitherausgeber, Newsletter der Deutsch-Amerikanischen Juristenvereinigung (DAJV).

Seit 2008        Mitglied des International Advisory Board, „Revista Brasileira de Direitos Fundamentais e Justiça“.

Seit 2009        Member of the International Advisory Board, International Journal for the Semiotics of Law.

Publikationen

Die vollständige Liste der Publikationen kann auf dieser Website eingesehen werden. Bis 2010 hat Winfried Brugger 10 Bücher, 175 Artikel, 100 Rezensionen und zahlreiche Rechtsprechungsanalysen veröffentlicht und 8 Bücher herausgegeben oder mitherausgegeben. Einige seiner Arbeiten sind übersetzt und in den USA, in China,  Brasilien, Ungarn, Rußland, der Ukraine, in Polen, in England und in der Türkei publiziert worden.

Vorträge

Zusätzlich zu den oben angegebenen Gastprofessuren hat Winfried Brugger Vorträge in Brasilien, Indonesien, Taiwan, Korea, Spanien, Polen, China, der Ukraine und den USA gehalten.

 

Professor Dr. Winfried Brugger / Curriculum Vitae

I. Personal

Born:   February 26, 1950, Tettnang, State of Baden-Württemberg, Germany

Family Status: Married, Two Children.

Work Address: Juristisches Seminar, Universität Heidelberg, Friedrich-Ebert-Anlage 6-10, 69117 Heidelberg. Phone: *6221-547462. Fax: *6221-547463. Email: bruggerw@jurs.uni-heidelberg.de. Website: www.brugger.uni-hd.de.

II. Education

1968    High School Diploma (“Abitur”) at the Graf-Zeppelin-Gymnasium in Friedrichshafen, Baden-Württemberg

1968-1973, 1976-1979 Studies in Law, Philosophy and Sociology at the Univerities of Tübingen and Munich

1973    First State Examination in Law

1976    Second State Examination in Law

1976-1983      Research and Teaching Assistant at the Law Faculty of Tübingen University

1980    Ph.D. (“Dr. iur.”) in Law at Tübingen University, Grade „summa cum laude.“ Award of the Reinhold-und-Maria-Teufel Foundation for the best dissertation.

1980-1981      LL.M., Study of Law at the University of California at Berkeley, CA

1985    Adjunct Professor at Georgetown University Law Center, Washington, D.C.

1986    Promotion to Lecturer (“Privatdozent”) for Public Law and Philosophy of Law at Tübingen University

III. Professorships

1987    Summer Semester: Substitute Professor (“Lehrstuhlvertretung”) at the Law Faculty of Marburg University

1987-1992      University Professor for Public Law at Mannheim University          

1990    Offer from Göttingen University – Professor of Law and Director of the Institute for Constitutional Theory (“Institut für Staatslehre”) Declined.  

1991-1992      Visiting Professor at Georgetown University Law Center, Washington, D.C.

1992-present: Professor for Public Law, Philosophy of Law and Theory of the State at Heidelberg University; Director of the Institute for Constitutional Law, Constitutional Theory and the Philosophy of Law

1995    Fall Semester: Visiting Professor at University of Houston Law Center

1997    Offer from Cologne University – Professor of Law and Director of the Institute for Constitutional Theory and Politics (“Institut für Staatslehre und Rechtspolitik”)  Declined.

1998-1999      Visiting Professor at Georgetown University Law Center, Washington, D.C.

2001    Fall Semester: Visiting Professor at Georgetown University Law Center, Washington, D.C.

2002    Fall Semester: Visiting Professor at the University of San Francisco School of Law

2003-2008      On Research Leave from Heidelberg University: Fellow at the Max Weber Center for Cultural and Social Sciences at Erfurt University

2004    Fall Semester: Visiting Professor at Georgetown University Law Center, Washington, D.C.

2005    June: Guest Teacher in Summer Law Program of Golden Gate University at the University of Paris X (Nanterre).

2005    July/August: Visiting Professor, University of San Diego, Summer Law School Program at Oxford University.

2006    June: Guest Teacher in Summer Law Program of Golden Gate University at the University of Paris X (Nanterre).

2007    Fall Semester: Visiting Professor, Georgetown University Law Center, Washington, D.C.

2009    January: Guest Teacher in Comparative Constitutional Law Seminar at Elon University School of Law, Greensboro, N.C., USA

IV. Scholarly Positions and Activities

1993-present   Member of the Board, German-American Lawyers Associatio 

1994-present   Co-Editor of the Journal “Der Staat” (The State)

1994-present   Co-Editor of the Book Series “Interdisziplinäre Studien zu Recht und Staat” (Interdisciplinary Studies on Law and State)

1994-present   Member of the Board, German Section of the International Association for Social and Legal Philosophy (IVR)

1994-present   Regular Contributor to Newsletter of the German-American Lawyers’ Association (Quarterly Review of US Supreme Court Decisions)

1995-present   Member of the Advisory Board, International Law Institute, University of Houston Law Center

1996-2000         Deputy Arbitrator (“Gutachter”) of the German Science Foundation (DFG) for Legal  and Social Philosophy

2002-present   Member of the Advisory Board of the Book Series “Issues in Comparative Public Law”

2003-present   Co-Editor of the “Zeitschrift für Rechtsphilosophie” (Journal for Legal Philosophy)

2003-present   Member of the International Editorial Board of the Ukrainian Journal “Philosophy of Law Issues. International Journal”

2004-present   Member of the Advisory Board of “Studentische Zeitschrift für Rechtswissenschaft Heidelberg” (Student Journal for Law, Heidelberg)

2005-present   Member of the Directorate of the Heidelberg Center for American Studies (HCA) at the University of Heidelberg and Associate Director of the HCA

2006-2010      President of the German Section of the International Association of Legal and Social Philosophy (IVR)

2007-2009      Member of the Directorate, Interdisciplinary Forum for Bio-Medicine and Cultural Sciences, University of Heidelberg 

2008-present   Co-Editor of Newsletter of the German-American Lawyers’ Association (DAJV)

2008-present   Member of the International Advisory Board of  “Revista Brasileira de Direitos Fundamentais e Justiça”

2009-present   Member of the International Advisory Board, International Journal for the Semiotics of Law

V. Publications

Professor Brugger’s complete list of publications can be found on this website. As of 2010, Winfried Brugger has published ten books and edited or coedited another eight. He is the author of 175 articles, 100 book reviews, and numerous case commentaries. Translations of some of his works have appeared in the United States of America, Russia, China, Turkey, Poland, Hungary, Brazil, England and the Ukraine.

VI. Speeches

In addition to the visiting professorships mentioned above, Winfried Brugger has given talks in Brazil, Indonesia, Taiwan, Korea, Spain, Poland, Ukraine, and the United States of America

Prof. Dr. Winfried Brugger / Schriftenverzeichnis / Publications (Stand: März 2010)

I. Selbständige Veröffentlichungen / Books

1.         Menschenrechtsethos und Verantwortungspolitik. Max Webers Beitrag zur Analyse und Begründung der Menschenrechte. Freiburg/München: Alber, 1980.

2.         Grundrechte und Verfassungsgerichtsbarkeit in den Vereinigten Staaten von Amerika. Tübingen: Mohr/Siebeck, 1987.

3.         Rundfunkfreiheit und Verfassungsinterpretation. Heidelberg: C.F. Müller, 1991.

4.         Einführung in das öffentliche Recht der USA. München/Frankfurt: C.H. Beck, 1993. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage 2001.

5.         Persönlichkeitsentfaltung als Grundwert der amerikanischen Verfassung. Dargestellt am Beispiel des Streits um den Schutz von Abtreibung und Homosexualität. Heidelberg: C.F. Müller, 1994.

6.         Menschenwürde, Menschenrechte, Grundrechte. Baden-Baden: Nomos, 1997.

7.         Liberalismus, Pluralismus, Kommunitarismus. Studien zur Legitimation des Grundgesetzes. Baden-Baden: Nomos, 1999. Vergriffen. Internetnachdruck.

8.         Demokratie, Freiheit, Gleichheit. Studien zum Verfassungsrecht der USA. Berlin: Duncker/Humblot, 2002.

9.         Freiheit und Sicherheit. Eine staatstheoretische Skizze mit praktischen Beispielen. Baden-Baden: Nomos, 2004.

10.      Das anthropologische Kreuz der Entscheidung in Politik und Recht. Baden-Baden: Nomos, 2005. Zweite, erweiterte Auflage 2008.

 

II. Aufsätze / Articles

1.          Marx und das Rechtsverständnis in der DDR, in: Recht in Ost und West 22 (1978), S. 101-110.

2.          Sozialwissenschaftliche Analyse und menschenrechtliches Begründungsdenken. Eine Skizze im Anschluß an Max Webers Werk, in: Rechtstheorie 11 (1980), S. 356-377.

 

3.          Grundrechte, Grundsätze und verantwortliches Handeln aus verfassungsrechtlicher Sicht, in: Johannes Schwartländer, Hrsg., Menschenrechte und Demokratie. Kehl/Straßburg: Engel, 1981, S. 27-40.

4.          Max Weber und die Menschenrechte als Ethos der Moderne, in: a.a.O. (Nr. II 3), S. 223-240.

5.          Können Utilitaristen subjektive Rechte ernst nehmen?, in: Überlieferung und Aufgabe. Festschrift für Erich Heintel zum 70. Geburtstag, hrsg. von Herta Nagl-Docekal. Wien: Braumüller, 1982, Band 2, S. 213-227.

6.          Der Atomkraftwerksunfall. Praktischer Fall aus dem öffentlichen Recht, in: Juristische Schulung 1982, S. 766-772.

7.          Human Rights Norms in Ethical Perspective, in: German Yearbook of International Law, vol. 25 (1982), S. 113-137.

8.          Max Weber and Human Rights as Ethos of the Modern Era, in: Philosophy and Social Criticism, vol. 9 (1982), S. 257-280; vol. 10 (1984), S. 131 f.

9.          Freiheit des Berufs und Recht auf Arbeit im Verfassungsrecht, in: Hans Ryffel/Johannes Schwartländer, Hrsg., Das Recht des Menschen auf Arbeit. Kehl/Straßburg: Engel, 1983, S. 111-134.

10.       Der grundrechtliche Schutz der Privatsphäre in den Vereinigten Staaten von Amerika, in: Archiv des öffentlichen Rechts 108 (1983), S. 25-67.

11.       Max Weber und der American Way of Life, in: Stimmen der Zeit 1983, S. 779-784.

12.       Das umstrittene Amnestiegesetz. Praktischer Fall aus dem öffentlichen Recht, in: Juristische Schulung 1984, S. 793-799.

13.       Neuere amerikanische Literatur zur Entwicklung des modernen Rechtsdenkens, in: Der Staat 24 (1985), S. 565-576.

14.       Abtreibung - ein Grundrecht oder ein Verbrechen? Ein Vergleich der Urteile des U.S. Supreme Court und des Bundesverfassungsgerichts, in: Neue Juristische Wochenschrift 1986, S. 896-901.

15.       Meinungsfreiheit im Recht der Vereinigten Staaten von Amerika, in: Johannes Schwartländer/Dietmar Willoweit, Hrsg., Meinungsfreiheit - Grundgedanken und Geschichte in Europa und USA. Kehl/Straßburg: Engel, 1986, S. 219-245.

16.       Elemente verfassungsliberaler Grundrechtstheorie, in: Juristenzeitung 1987, S. 633-640. Nachdruck in Nr. I 7, § 7. Internetnachdruck.

17.       Rechtsprobleme der Verweisung im Hinblick auf Publikation, Demokratie und Rechtsstaat, in: Verwaltungsarchiv 78 (1987), S. 1-44.

18.       Freiheit der Meinung und Organisation der Meinungsfreiheit. Eine liberale Konzeption der geistigen Freiheiten des Art. 5 Abs. 1 und Abs. 2 GG, in: Europäische Grundrechte Zeitschrift 1987, S. 189-200, 225-236.

19.       A Constitutional Duty to Outlaw Abortion? A Comparative Analysis of the American and German Abortion Decisions, in: Jahrbuch des öffentlichen Rechts. Neue Folge 36 (1987), S. 49-66.

20.       Verfassungsgerichtspolitik à la USA, in: Zeitschrift für Rechtspolitik 1987, S. 52-61.

21.       Der sozialrechtliche Herstellungsanspruch - Wildwuchs oder Baustein im System der Staatshaftung für rechtswidriges Verwaltungshandeln?, in: Archiv des öffentlichen Rechts 112 (1987), S. 389-448.

22.       Verfassungswidrigkeit der planakzessorischen Enteignung nach § 85 Abs. 1 Nr. 1 und § 87 BBauG (=BauGB), in: Zeitschrift für deutsches und internationales Baurecht 1987, S. 60-65.

23.       Das Reich der Rechtszwecke. Zu Ronald Dworkins Rechtsphilosophie, in: Dimensionen menschlicher Freiheit. Johannes Schwartländer zum 65. Geburtstag, hrsg. von Heiner Bielefeldt/Winfried Brugger/Klaus Dicke. Tübingen: Attempto, 1988, S. 109-120.

24.       Gesetz, Recht, Gerechtigkeit, in: Juristenzeitung 1989, S. 1-10, 61-67. Nachdruck (gekürzt) in: Württembergischer Verein zur Förderung der Humanistischen Bildung (Hrsg.), Humanistische Bildung, Heft 13/1989: Recht und Gerechtigkeit, S. 65-86. Nachdruck aus Juristenzeitung in Nr. I 7, § 15.Internetnachdruck.

25.       Recht und Rasse in der amerikanischen Verfassungsrechtsprechung, in: Juristenzeitung 1989, S. 809-817. Nachdruck in: Mannheimer Hefte 36 (1989), S. 39-50.

26.       Menschenrechte im modernen Staat, in: Archiv des öffentlichen Rechts 114 (1989), S. 537-588. Nachdruck unter dem Titel „Menschenrechte und Staatenwelt“ (Fußnoten gekürzt) in: Christine Chwaszcza/Wolfgang Kersting, Hrsg., Politische Philosophie der internationalen Beziehungen. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 1998, S. 153-203. Nachdruck aus AöR in Nr. I 7, § 4. Internetnachdruck.

27.       Staatszwecke im Verfassungsstaat, in: Neue Juristische Wochenschrift 1989, S. 2425-2434. Nachdruck in Nr. I 7, § 16. Internetnachdruck.

28.       Wertordnung und Rechtsdogmatik im amerikanischen Verfassungsrecht, in: Ralf Dreier, Hrsg., Rechtspositivismus und Wertbezug des Rechts (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie Beiheft Nr. 37), Stuttgart 1990, S. 173-192.

29.       Der Kampf der Meinungen, in: Johannes Schwartländer/Eibe Riedel, Hrsg., Neue Medien und Meinungsfreiheit im nationalen und internationalen Kontext, Kehl am Rhein/Straßburg 1990, S. 143-168. Nachdruck in Nr. I 7, § 19. Internetnachdruck.

30.       Die anstößige Straßenumbenennung. Praktischer Fall aus dem öffentlichen Recht, in: Juristische Schulung 1990, S. 566-570.

31.       Radikaler und geläuterter Pluralismus, in: Der Staat 29 (1990), S. 497-520. Nachdruck in Nr. I 7, § 9. Internetnachdruck.

32.       Theorie und Verfassung des Pluralismus. Eine Skizze im Anschluß an Ernst Fraenkel, in: Staatswissenschaften und Staatspraxis 1990, S. 529-561. Nachdruck (überarbeitet) unter dem Titel: Theorie und Verfassung des Pluralismus. Zur Legitimation des Grundgesetzes im Anschluß an Ernst Fraenkel, in: Winfried Brugger, Hrsg., Legitimation des Grundgesetzes aus Sicht von Rechtsphilosophie und Gesellschaftstheorie, 1996, S. 273-315. Nachdruck in Nr. I 7, § 10.Internetnachdruck.

33.       Grundlinien der Kantischen Rechtsphilosophie, in: Juristenzeitung 1991, S. 893-900. Nachdruck in Nr. I 7, § 6. Internetnachdruck.

34.       Pluralismus und Menschenwürde im Werk von William James, in: Heiner Bielefeldt/Winfried Brugger/Klaus Dicke, Hrsg., Würde und Recht des Menschen. Festschrift für Johannes Schwartländer. Würzburg: Königshausen und Neumann, 1992, S. 15-34.

35.       Stufen der Begründung von Menschenrechten, in: Der Staat 31 (1992), S. 19-38. Nachdruck in Nr. I 7, § 5. Internetnachdruck.

36.       Ein amerikanischer Vorschlag zur Kontrolle von Diätenerhöhungen, in: Zeitschrift für Rechtspolitik 1992, S. 321 f.

37.       Neuere Entwicklungen in der Abtreibungsrechtsprechung der USA, in: Juristenzeitung 1992, S. 911 f.

38.       Für Schutz der Flüchtlinge - gegen das Grundrecht auf Asyl!, in: Juristenzeitung 1993, S. 119-123. Nachdruck in Nr. I 7, § 14. Internetnachdruck.

39.       Verfassungsinterpretation in den Vereinigten Staaten von Amerika, in: Jahrbuch des öffentlichen Rechts. Neue Fassung 42 (1994), S. 571-593.

40.       Legal Methods, Schools of Jurisprudence, and Anthropology. Some Remarks From a German Point of View, in: American Journal of Comparative Law 42 (1994), S. 395-421. Nachdruck (gekürzt) in: Mary Ann Glendon/Michael W. Gordon/Christopher Osakwe, Comparative Legal Traditions: Text, Materials and Cases on the Civil Law, Common Law, and Socialist Law Traditions, 2nd ed. 1994, S. 230-241. Nachdruck (gekürzt) in: Norman Dorsen/Michel Rosenfeld/András Sajó/Susanne Baer, Comparative Constitutionalism. St. Paul, Minn.: Thomson/West, 2003, S. 143-147.

41.       Konkretisierung des Rechts und Methoden der Auslegung, in: Archiv des öffentlichen   Rechts 119 (1994), S. 1-34. Nachdruck unter dem Titel: Gemeinwohl, Konkretisierung des Rechts und Auslegung der Gesetze, in Nr. I 7, § 2. Internetnachdruck.

42.       Verfassungsstabilität durch Verfassungsgerichtsbarkeit? Beobachtungen aus deutsch-amerikanischer Sicht, in: Staatswissenschaften und Staatspraxis 4 (1994), S. 319-347.

43.       Menschenrechte  von Flüchtlingen in universalistischer und kommunitaristischer Sicht, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 80 (1994), S. 318-334. Nachdruck in Nr. I 7, § 13. Internetnachdruck.

44.       Zur Herausforderung der Rechtsphilosophie durch die politischen Umwälzungen der Gegenwart, in: Der Staat 33 (1994), S. 429-438.

45.       Das Menschenbild der Menschenrechte, in: Jahrbuch für Recht und Ethik 3 (1995), S. 121-134. Nachdruck in Nr. I 7, § 3. Internetnachdruck.

46.       Würde gegen Würde, in: Verwaltungsblätter Baden-Württemberg 16 (1995), S. 414 f., 446-455.

47.       Das anthropologische Kreuz der Entscheidung, in: Juristische Schulung 1996, S. 674-682. Nachdruck (teils gekürzt, teils erweitert) in: Recht und Ideologie. Festschrift für Hermann Klenner, hrsg. von Gerhard Haney/Werner Maihofer/Gerhard Sprenger, Freiburg/München 1996, S. 13-39. Nachdruck aus der JuS in Nr. I 7, § 1. Internetnachdruck.

48.       Das störende Kreuz in der Schule. Praktischer Fall aus dem öffentlichen Recht, in: Juristische Schulung 1996, S. 233-240.

49.       Darf der Staat ausnahmsweise foltern?, in: Der Staat 35 (1996), S. 67-97. Nachdruck in Nr. I 7, § 18. Internetnachdruck.

50.       The Image of the Person in the Human Rights Concept, in: Human Rights Quarterly 18 (1996), S. 594-611. Internetnachdruck.

51.       Einleitung, in: Winfried Brugger, Hrsg., Legitimation des Grundgesetzes aus Sicht von Rechtsphilosophie und Gesellschaftstheorie, 1996, S. 7-20.

52.       Concretization of Law and Statutory Interpretation, in: Tulane European and Civil Law Forum 11 (1996), S. 207- 250. (Überarbeitete und erweiterte englischsprachige Fassung von Nr.  41.).

53.       Das Kreuz in der Schule aus kommunitaristischer Sicht, in: ZiF-Mitteilungen 3/1997, S. 9-14. Nachdruck in Nr. I 7, § 12. Internetnachdruck.

54.       Die veröffentliche Ermittlungsakte. Examensklausur aus dem Öffentlichen Recht, in: Verwaltungsblätter Baden-Württemberg 1998, S.  237 f., 274-278.

55.       Zum Verhältnis von Neutralitätsliberalismus und liberalem Kommunitarismus. Dargestellt am Streit über das Kreuz in der Schule, in: Winfried Brugger/Stefan Huster, Hrsg., Der Streit um das Kreuz in der Schule - Zur weltanschaulich-religiösen Neutralität des Staates. Baden-Baden 1998, Nomos, S. 109-154.

56.       Einleitung (zusammen mit Stefan Huster), in: Der Streit um das Kreuz in der Schule, a.a.O. (Nr. II 55), S.7-12.

57.       Kommunitarismus als Verfassungstheorie des Grundgesetzes, in: Archiv des öffentlichen Rechts 123 (1998), S. 337-374. Übersetzung in Türkisch und Internetpublikationhttp://www.e-akademi.org/makaleler/ocan-2.htm. Nachdruck aus AöR in Nr. I 7, § 11. Internetnachdruck.

58.       Gestalt und Begründung des Folgenbeseitigungsanspruchs, in: Juristische Schulung 1999, S. 625-632.

 

59.       Liberale Rechtstheorie versus Kommunitarismus?, in: Peter Siller/Bertram Keller, Hrsg., Rechtsphilosophische Kontroversen der Gegenwart, Baden-Baden 1999, S. 87-94.

60.       Vom unbedingten Verbot der Folter zum bedingten Recht auf Folter?, in: Juristenzeitung 2000, S. 165-173.

61.       Zum Zusammenspiel von Prinzipien und Regeln im Bereich der Rechtsfortbildung  Das Beispiel Folgenbeseitigungsanspruch, in: Bernd Schilcher/Peter Koller/Bernd-Christian Funk, Hrsg., Regeln, Prinzipien und Elemente im System des Rechts, Wien: Österreich Verlag, 2000, S. 221-244.

62.       Gemeinwohl als Ziel von Staat und Recht, in: Staat – Souveränität – Verfassung. Festschrift für Helmut Quaritsch zum 70. Geburtstag, Berlin: Duncker & Humblot, 2000, S. 45-72.

63.       Amerikanische Verfassungstheorie, in: Der Staat 39 (2000), S. 425-453.

64.       May Government Ever Use Torture? Two Responses From German Law, in: American Journal of Comparative Law 48 (2000), S. 661-678.

65.       Gemeinwohl als Ziel von Staat und Recht an der Jahrtausendwende. Das Beispiel Europäische Gemeinschaft, in: Peter-Christian Müller-Graff/Herbert Roth, Hrsg., Recht und Rechtswissenschaft. Signaturen und Herausforderungen zum Jahrtausendbeginn, Heidelberg: C.F. Müller, 2001, S. 15-34.

66.       Der moderne Verfassungsstaat aus Sicht der amerikanischen Verfassung und des Grundgesetzes, in: Archiv des öffentlichen Rechts 126 (2001), S. 337-402.

67.       Kultur, Verfassung, Recht, Staat, in: Archiv des öffentlichen Rechts 126 (2001), S. 271-293.

68.       Freiheit, Repräsentation, Integration. Zur Konzeption politischer Einheitsbildung in den „Federalist Papers“, in: Verfassung – Philosophie – Kirche. Festschrift für Alexander Hollerbach zum 70. Geburtstag, hrsg. von Joachim Bohnert u.a., Duncker und Humblot: Berlin 2001, S. 515-532.

69.       The Moral Commonwealth. Zur Verfassung von Gesellschaft und Staat aus Sicht des Kommunitarismus, in: Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft 84 (2001), S. 149-181.

70.       Neuere Entwicklungen in der Rechtsprechung des U.S. Supreme Court zur Redefreiheit, in: Hans-Joachim Cremer u.a., Hrsg., Der Staat als Mitglied der völkerrechtlichen Staatengesellschaft und der Europäischen Union. Festschrift für Helmut Steinberger, Springer: Berlin u.a. 2002, S. 681-702.

71.       European Integration and the Ideal of the Common Good, in: Vicki  C. Jackson/Mark V. Tushnet, Eds., Defining the Field of Comparative Constitutional Law, Westport: Greenwood Publishing Group 2002, S. 93-106.

72.       Gemeinwohl – material und prozedural, in: Stefan Gosepath/Jean-Christoph Merle, Hrsg., Weltrepublik. Globalisierung und Demokratie. Beck: München, 2002, S. 23-38.

73.       Ban on or Protection of Hate Speech? Some Observations Based on German and American Law, in: Tulane European and Civil Law Forum 17 (2002), S. 1-21.

74.       The Treatment of Hate Speech in German Constitutional Law, in: Eibe Riedel, ed., Stocktaking in German Public Law. German Reports on Public Law. Presented to t he XVI. International Congress on Comparative Law, Brisbane, 14 to 20 July 2002, 2002, S. 117-151. Internetnachdruck:http://www.ddp.unipi.it/dipartimento/seminari/brisbane/menu.htm. Weiterer Internet-Nachdruck:http://www.germanlawjournal.com, in vol. 3-12 und vol. 4-1.

75.       Gemeinwohl als Integrationsformel von Rechtssicherheit, Legitimität und Zweckmäßigkeit, in: Winfried Brugger/Michael Anderheiden/Stephan Kirste, Hrsg., Gemeinwohl in Deutschland, Europa und der Welt, 2002, S. 17-40.

76.       Verbot oder Schutz von Haßrede? Ein Streit zwischen Deutschland und Amerika, in: Newsletter der Deutsch-Amerikanischen Juristenvereinigung (DAJV) 27 (2002), S. 33-37.

77.       Gemeinwohl, Konkretisierung des Rechts und Auslegung der Gesetze, in: Archives for Legal Philosophy and Sociology of Law / Archiv für Rechtsphilosophie und Rechtssoziologie, Peking 2002, S. 22-76. (Nachdruck von Nr. II 41).

78.       Darf der Staat foltern? Eine Podiumsdiskussion mit Winfried Brugger, Bernhard Schlink, Dieter Grimm, Internetpublikation in: http://www.humboldt-forum-recht.de/4-2002/Drucktext.html.

79.       Kommunitarismus als Sozialtheorie und Verfassungstheorie des Grundgesetzes, in: Zeitschrift für Rechtsphilosophie 1 (2003), S. 3-15.

80.       Die US-Verfassung im Vergleich zum Grundgesetz, in: Knud Krakau/Franz Streng, Hrsg., Konflikt der Rechtskulturen? Die USA und Deutschland im Vergleich. American and German Legal Cultures.Contrast, Conflict, Convergence? Universitätsverlag Winter, Heidelberg 2003, S. 49-66.

81.       Schutz oder Verbot aggressiver Rede? Argumente aus liberaler und kommunitaristischer Sicht, in: Der Staat 42 (2003), S. 77-109.

82.       Kampf um die Verfassungsgerichtsbarkeit: 200 Jahre Marbury v. Madison, in: Juristische Schulung 2003, S. 320-325. Nachdruck in: Werner Kremp, Hrsg., 24. Februar 1803. Die Erfindung der Verfassungsgerichtsbarkeit und ihre Folgen, 2003, S. 9-22.

83.       A Communitarian Gem: Article 41 of the New Swiss Constitution, in: The Responsive Community 13 (2003), S. 83-87.

84.       Das andere Auge. Folter als zweitschlechteste Lösung, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 10. März 2003, S. 8. Nachdruck unter dem Titel: Folter: Absolut oder mit Ausnahmeregelung?, in: Polizei heute. Führung, Technik, Ausbildung, Recht 32 (2003), S. 137-142.

85.       Vidobrazhennya lyudyny u concepcii prav lyudyny, in: Lyudyna i politika 25 (2003), S. 54-69. (Überarbeitete ukrainische Fassung von Nr. II 50)

86.         Der Kampf um die Verfassungsgerichtsbarkeit in Marbury v. Madison, in: Newsletter der Deutsch-Amerikanischen Juristenvereinigung 28 (2003), S. 10-16.

87.         Verbot oder Schutz von Haßrede? Ein Konflikt zwischen Deutschland und Amerika, in: Jus humanum. Grundlagen des Rechts und Strafrecht. Festschrift für Ernst-Joachim Lampe, hrsg. von Dieter Dölling, 2003, S. 383-397.

88.         Four Anthropological Perspectives in Deciding Hard Cases (in chinesischer Sprache), in: Archives for Legal Philosophy and Sociology of Law/Archiv für Rechtsphilosophie und Rechtssoziologie, Peking 2003, S. 276-308. (Chinesische Übersetzung von Kap. 1 in Nr. I 7).

89.         Verbot oder Schutz von Haßrede? Rechtsvergleichende Beobachtungen zum deutschen und amerikanischen Verfassungsrecht, in: Archiv des öffentlichen Rechts 128 (2003), S. 372-411.

90.         Obraz lyudyny u concepcii prav lyudyny (The Image of the Person in the Human Rights Concept), in: Philosophy of Law Issues. International Journal 1 (2003), S. 136-146. (Überarbeiteter ukrainischer Nachdruck von Nr. 85).

91.         The Common Good and Pluralism in the Modern Constitutional State, in: Pluralism and Law. Proceedings of the 20th World Congress of the Association of Legal and Social Philosophy (IVR) in Amsterdam 2001, Arend Soeteman (ed.), (ARSP-Beiheft Nr. 90) 2004, S. 32-43.

92.         Communitarianism as the social and legal theory behind the German Constitution, in: I-Con, International Journal for Constitutional Law, Vol. 2, No. 3, 2004, S. 431-460.  (Überarbeitete englische Fassung von Nr. II 79)

93.         Freiheit und Sicherheit. Von der Anthropologie zum Recht, in: Studentische Zeitschrift für Rechtswissenschaft Heidelberg 1 (2004), S. 1-21.

94.         Gewährleistung von Freiheit und Sicherheit im Lichte unterschiedlicher Staats- und Verfassungsverständnisse, in: Veröffentlichungen der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer (VVDStRL) 63 (2004), S. 101-150.

95.         Rasterfahndung im Rechtsstaat, in: Festschrift für Erik Jayme, hrsg. von Heinz-Peter Mansel u.a., Band II, 2004, S. 1037-1050.

96.         Der Kampf um die Verfassungsgerichtsbarkeit in Marbury v. Madison, in: Deutschland und die USA in der Internationalen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Festschrift für Detlef Junker, hrsg. von Manfred Berg/Philipp Gassert, 2004, S. 115-136.

97.         Schutz oder Verbot aggressiver Rede? Ein Streit zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und Deutschland, in: Jahrbuch des öffentlichen Rechts N.F. 52 (2004), S. 513-556.

98.         Gemeinwohlgefährdung und Gemeinwohlsicherung. Eine Podiumsdiskussion, in: Hans-Herbert von Arnim/Karl-Peter Sommermann, Hrsg., Gemeinwohlgefährdung und Gemeinwohlsicherung. Vorträge und Diskussionsbeiträge auf der 71. Staatswissenschaftlichen Fortbildungstagung vom 12. bis 14. März 2003 an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer, 2004, S. 308-311, 330 f.

99.         Comment on Roger Errera, Freedom of Speech in Europe and in the USA, and on Frederick Schauer, Freedom of Expression Adjudication in Europe and in the United States: A Case Study in Comparative Constitutional Architecture, in: Georg Nolte, ed., European and US Constitutionalism (Collection Science and Technique of Democracy, No. 37, Council of Europe Publishing), 2005, S.  69-74. Nachdruck in: Georg Nolte, ed., European and US Constitutionalism. Cambridge: Cambridge University Press, 2005, S. 75-82.

100.      Function and Interpretation of Fundamental Rights, in: Albrecht Weber, Ed., Fundamental Rights in Europa and North America (Loseblatt), Chapter United States of America (erscheint demnächst).

101.      Das anthropologische Kreuz der Entscheidung und die Verfassung Europas, in: Klaus Grupp/Ulrich Hufeld, Hrsg., Recht, Kultur, Finanzen. Festschrift für Reinhard Mußgnug zum 70. Geburtstag, 2005, S. 329-339.

102.      Das anthropologische Kreuz der Entscheidung in Politik und Recht, in: Zeitschrift für Politik 52 (2005), S. 261-272.

103.      Das anthropologische Kreuz der Entscheidung, in: Universitas 60 (2005), S. 350-361.Internetnachdruck.

104.      Das andere Auge. Folter als zweitschlechteste Lösung, in: Peter Nitschke, Hrsg., Rettungsfolter im modernen Rechtsstaat? Eine Verortung, 2005, S. 107-118 (Nachdruck von Nr. II 84).

105.      Negative Freiheitsrechte und kommunitaristische Selbstorganisation, in: Rechtstheorie 36 (2005), S. 261-279.

106.      A pessoa humana dos direitos humanos, in: Cadernos da Escola de Direito e Relações Internacionais da UniBrasil no. 5 (Jan/Dez 2005), S. 255-272. (Portugiesische Übersetzung von Nr. II 45.)

107.      Vom Rehnquist Court zum Roberts Court. Ein Wendepunkt im U.S. Supreme Court?, in: Newsletter der Deutsch-Amerikanischen Juristenvereinigung (DAJV) 30 (2005), S. 99-103.

108.      Das anthropologische Kreuz der Entscheidung, in: Glanzlichter der Wissenschaft. Ein Almanach, hrsg. vom Deutschen Hochschulverband, Stuttgart 2005, S. 13-19 (Nachdruck von Nr. II 104).

109.      Personality Image in Human Rights, in: Nanjing University Law Review 2005, S. 24-36 (in chinesischer Sprache, überarbeitete Fassung von Nr. II 50).

110.      Das anthropologische Kreuz der Entscheidung und die sozialwissenschaftliche Handlungstheorie, in: Wissenschaft,  Religion und Recht. Festschrift zum 85. Geburtstag von Hans Albert, hrsg. von Eric Hilgendorf , 2006, S.  341-358.

111.      Das anthropologische Kreuz der Entscheidung in Erziehung und Literatur, in: Vierteljahresschrift für wissenschaftliche Pädagogik 82 (2006), S. 311-321.

112.      Zur Rationalität des Kommunitarismus und zu seiner Bedeutung für die Verfassung Deutschlands und Europas, in: Ralf Elm, Hrsg., Vernunft und Freiheit in der Kultur Europas, 2006, S. 383-424.

113.      Der Schutz körperlicher Unversehrtheit im Menschenbild der Menschenrechte, in: Sibylle van der Walt/Christoph Menke, Hrsg., Die Unversehrtheit des Körpers. Geschichte und Theorie eines elementaren Menschenrechts, Frankfurt/New York: Campus Verlag, 2007, S. 237-252.

114.      Eine konservative Wende am U.S. Supreme Court? John Roberts und Samuel Alito ersetzen William Rehnquist und Sandra Day O’Connor, in: Newsletter der Deutsch-Amerikanischen Juristenvereinigung (DAJV) 31 (2006), S. 71-74.

115.      Vom Rehnquist Court zum Roberts Court und Alito Court. Ein konservativer Wendepunkt im U.S. Supreme Court?, in: Zeitschrift für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht 66 (2006), S. 415-434.

116.      Einschränkung des absoluten Folterverbots bei Rettungsfolter?, in: Aus Politik und Zeitgeschehen 36 (2006), S. 1-7. Internetpublikation.

117.      Anthropologie und die Gerechtigkeit, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 92 (2006), S. 149-163.

118.      Protection or Prohibition of Aggressive Speech? Arguments from the Liberal and Communitarian Perspectives, in: Paul van Seters, ed., Communitarianism in Law and Society, 2006, S. 163-200. (Überarbeitete englische Fassung von Nr. II 81)

119.      Das anthropologische Kreuz der Entscheidung in Politik und Recht, in: Zivil- und Wirtschaftsrecht im Europäischen und Globalen Kontext. Festschrift für Norbert Horn zum 70. Geburtstag, hrsg. von Klaus Peter Berger u.a., 2006, S. 1039-1050.

120.      Haßrede, Beleidigung, Volksverhetzung, in: Juristische Arbeitsblätter 2006, S. 687-692.

121.      Artikel Kreuz, in: Ralf Konersmann, Hrsg., Wörterbuch der philosophischen Metaphern, 2007, S. 182-188. Erscheint demnächst in portugiesischer Übersetzung.

122.      Der neue U.S. Supreme Court: Eine konservative Bastion?, in: Humboldt-Forum-Recht,Internetpublikationwww.humboldt-forum-recht.de, Heft 8, 2006.

123.      Vergangenheitsbewältigung im Kreuz der Entscheidung, in: Humboldt-Forum-Recht,Internetpublikationwww.humboldt-forum-recht.de, Heft 9, 2006.

124.      Proibição ou tutela do discurso do ódio? Uma controvérsia entre a Alemanha e os EUA, in: Ingo Wolfgang Sarlet, Hrsg., Direitos Fundamentais, Informática e Comunição, Porto Alegre 2007, S. 179-194. (Überarbeitete portugiesisch-brasilianische Übersetzung von Nr. II 76.)

125.      Kants System der Redefreiheit, in: Der Staat 46 (2007), S. 515-540.

126.      Gerechtigkeit, streitige Rechtsfälle und unstreitige Unrechtsfälle, in: Staat, Wirtschaft, Gemeinde. Festschrift für Werner Frotscher, hrsg. von Gilbert H. Gornig/Urs Kramer/Uwe Volkmann, 2007, S. 205-235.

127.      Einschränkung des absoluten Folterverbots bei Rettungsfolter?, in: Hirschberg 60 (2007), S. 84-88.

128.      Menschenwürde im anthropologischen Kreuz der Entscheidung, in: Jahrbuch des öffentliches Rechts. Neue Folge, Band 56 (2008), S. 95-124.

129.      Menschenwürde aus dem Blickwinkel des anthropologischen Kreuzes der Entscheidung, in: Matthias Jung/Hans Joas, Hrsg., Über das anthropologische Kreuz der Entscheidung in Politik und Recht, Baden-Baden 2008, S. 19-50.

130.      Zum Verhältnis von Menschenbild und Menschenrechten, in: Wilfried Härle/Bernhard Vogel, Hrsg., Vom Rechte, das mit uns geboren ist. Aktuelle Probleme des Naturrechts, Herder Verlag, Freiburg i. Br. 2007, S. 216-247. Internetnachdruckhttp://www.kas.de/wf/de/33.12304.

131.      Politikverständnisse und Vergangenheitsbewältigung im anthropologischen Kreuz der Entscheidung, in: Waldemar Schreckenberger, Hrsg., Recht, Staat und kulturelle Entwicklung, 2007 (Speyerer Arbeitshefte Nr. 191), S. 79-96.

132.      The Image of the Person in the Human Rights Concept, in: Proceedings of the 6th East Asian Conference on Philosophy of Law (erscheint demnächst).

133.      O Bem Comum como Conceito de Integração entre Segurança Jurídica, Legitimidade e Conveniência, Revista da Ajuris. Associação Dos Juízes Do Rio Grande Do Sul 2007, S. 325-346. (Brasilianische Übersetzung von Nr. II 75.) Nachdruck in: Direitos Sociais & Politícas Públicas. Desafios Contemporaneos. Tomo 7, 2007. Organizadores: Jorge Renato dos Reis/Rogério Gesta Leal, S. 2065-2091.

134.      On the Relationship between Structural Norms and Constitutional Rights in Church-State-Relations, in: Winfried Brugger/Michael Karayanni (Eds.), Religion in the Public Sphere: A Comparative Analysis of German, Israeli, American and International Law, Springer Verlag, Heidelberg 2007, S. 21-86.

135.      Introduction, in: Winfried Brugger/Michael Karayanni (Eds.), Religion in the Public Sphere: A Comparative Analysis of German, Israeli, American and International Law, Springer Verlag, Heidelberg 2007, S. V-XIV (mit Michael Karayanni).

136.      Varianten der Unterscheidung von Staat und Kirche: Von strikter Trennung und Distanz über gegenseitiges Entgegenkommen bis zu Nähe, Unterstützung und Kooperation, in: Archiv des öffentlichen Rechts 132 (2007), S. 4-43.

137.      Von Feindschaft über Anerkennung zur Identifikation. Staat-Kirche-Modelle und ihr Verhältnis zur Religionsfreiheit, in: Hans Joas/Klaus Wiegandt, Hrsg., Säkularisierung und die Weltreligionen, 2007, S. 253-283.

138.      Proibição ou Proteção do Discurso do Ódio? Algumas Observações sobre o Direito Alemão e o Americano, in: Direito Público 15 (2007), S. 117-136. (Überarbeitete portugiesisch-brasilianische Übersetzung von Nr. II 76.)

139.      Moderner Konstitutionalismus am Beispiel der US-Verfassung, des Grundgesetzes und der brasilianischen Verfassung, in: Jahrbuch des öffentlichen Rechts. Neue Folge, Band 56 (2008), S. 613-638 (zusammen mit Ingo Wolfgang Sarlet).

141.      Krzyz antropologiczny decyzji w polityce i prawie", in: Politeja, Nr  2(8), Pismo Wydziału Studiów Międzynarodowych i Politycznych Uniwersytetu Jagiellońskiego, Kraków 2007, S. 7-19.

142.      Neuere Rechtsprechung des U.S. Supreme Court, Juristenzeitung 63 (2008), S. 773-784.

143.      Os direitos fundamentais nas modernas constituições: Analise comparativa entre as constituições alemã, norteamericana e brasileira, in: Revista do Direito n. 28 (2007), S. 113-130 (zusammen mit Mônia Clarissa Hennig Leal).

144.      A Proteção da Integridade Física segundo a Concepção de Homem à Luz dos Direitos Humanos (Übersetzung: Sara Vivacqua Douki), in: Ricardo Lobo Torres/Ana Paula Barbosa-Fohrmann (Hrsg.), Estudos de Direito Público e Filosofia do Direito. Um Diálogo entre Brasil e Alemanha, Rio de Janeiro/São Paulo/Recife: Ed. Renovar (erscheint 2009) (Überarbeitete portugiesisch-brasilianische Übersetzung von Nr. II 113).

145.      Da Hostilidade Passando pelo Reconhecimento até a Identificação. Modelos de Estado e Igreja e sua Relação com a Liberdade Religiosa (Übersetzung: Ana Paula Barbosa-Fohrmann), in: Ingo-Wolfgang Sarlet (Hrsg.), Direitos Fundamentais & Justiça (Revista do Programa de Pós-Graduação Mestrado e Douterado em Direito da PUCRS. Porto Alegre: HS Editora (erscheint 2010), (Überarbeitete portugiesisch-brasilianische Übersetzung von Nr. II 137).

146.      From Animosity to Recognition to Identification: Models of the Relationship of Church and State and the Freedom of Religion, in: Archives for Legal Philosophy and Sociology of Law, published by Peking University Press, 2008, S. 107-128.

147.       Trennung, Gleichheit, Nähe. Drei Staat-Kirche-Modelle, in: Astrid Reuter/Hans G. Kippenberg, Hrsg., Religionskonflikte im Verfassungsstaat, Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 2010, S. 119-143.

148.      Die Würde des Menschen im Licht des anthropologischen Kreuzes der Entscheidung, in: Wilfried Härle/Bernhard Vogel, Hrsg., Begründung von Menschenwürde und Menschenrechten, Freiburg/Basel/Wien: Herder, 2008, S. 49-93. Internetnachdruckhttp://www.kas.de/wf/de/33.14452.

149.      A Német A Méltóság, Az Amerikai a Szabadság Alotmányá, in: Fundamentum. Az Emberi Jogok Folyóirata (Budapest) 2008, 2. Szam, S. 21-24. Auch in: Élet És Irodalom, 1. August 2008, S. 7.

150.      Historismus und Pragmatismus in Georg Jellineks Geschichte der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte, in: Festschrift zum 60. Geburtstag von Hans Joas (erscheint demnächst).

151.      Existenz, Freiheit und Ordnung. Von Werner Maihofer zu Georg Jellinek und zurück. In: Festschrift zum 90. Geburtstag von Werner Maihofer, hrsg. von Stephan Kirste/Gerhard Sprenger (erscheint demnächst).

152.      Dignity, Rights, and Philosophy of Law within the Anthropological Cross of Decision-Making, in: 9 German Law Journal No 10 (1 October 2008), Internetpublikationwww.germanlawjournal.com. Auch in: Archives for Legal Philosophy and Sociology of Law (Peking), http://legaltheorynet.cn/lps.

153.      Menschenwürde, Menschenrechte und Rechtsphilosophie im anthropologischen Kreuz der Entscheidung, in: Akten des XXI. Deutschen Kongresses für Philosophie vom 15.-19. September 2008 in Essen (erscheint demnächst).

154.      O comunitarismo como teoria social e juridica por trás da Constituição alemã, in: Revista de Direito de Estado (erscheint demnächst). (Portugiesisch-brasilianische Übersetzung von Nr. II 92)

155.      Neuere Rechtsprechung des U.S. Supreme Court, in: Juristenzeitung 64 (2009), S. 609-621.  

156.      Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden. Examensfall im Öffentlichen Recht, in: Juristische Schulung 2009, S. 640-645 (zusammen mit Jan Schaefer).

157.      Der Mensch hat die Wahl, in: Rheinischer Merkur Nr. 1 vom 1.1.2009.

158.      Artikel Meinungsfreiheit, in: Stefan Huster/Reinhard Zintl, Hrsg., Verfassungsrecht nach 60 Jahren. Das Grundgesetz von A bis Z, Baden-Baden: Nomos, 2009, S. 111-117.

159.      Gemeinwohl im Kontext des modernen Staates, in: Rolf Gröschner/Oliver Lembcke, Hrsg., Freiheitliche Ordnung. Das Republikprinzip des Grundgesetzes (erscheint demnächst).

160.      Artikel Menschenbild des Grundgesetzes, in: Stefan Huster/Reinhard Zintl, Hrsg., Verfassungsrecht nach 60 Jahren. Das Grundgesetz von A bis Z, Baden-Baden: Nomos 2009, S. 118-122.

161.      Würde, Freiheit und Verantwortung im anthropologischen Kreuz der Entscheidung, in: Thomas Fuchs/Grit Schwarzkopf, Hrsg., Verantwortlichkeit – nur eine Illusion?, Winter Verlag: Heidelberg 2010, S. 345-375.

162.      From Animosity to Recognition to Identification: Models of the Relationship of Church and State and the Freedom of Religion, in: Bart C. Labuschagne/Ari M. Solon, Editors, Religion and State. From Separation to Cooperation?, Stuttgart: Steiner Verlag, 2009, S. 9-26.

163.      Antropolojik Karar Kavşağı’nda Haysiyet, Haklar Ve Hukuk Felsefesi [Dignity, Rights and Legal Philosophy within the Anthropological Cross of Decision-Making], in: Uluslararası Sosyal Araştırmalar Dergisi [The Journal of International Social Research], Volume 2/8, Summer 2009, Internetpublikation:http://www.sosyalarastirmalar.com/cilt2/sayi8pdf/brugger_imamoglu.pdf.  (Überarbeitete türkische Version von Nr. II 152).

164.      From Hostility through Recognition to Identification: State-Church Models and their Relationship to Freedom of Religion, in: Hans Joas/Klaus Wiegandt (eds.), Secularization and the World Religions. Liverpool University Press, Liverpool 2009, S. 160-180.

165.      Schutz oder Verbot von Hassrede? Ein Streit zwischen Amerika und Deutschland, in: Philipp Gassert/Detlef Junker/Wilfried Mausbach/Martin Thunert, Hrsg., Was Amerika ausmacht. Multidisziplinäre Perspektiven, Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2009, S. 115-128.

166.      Georg Jellinek als Sozialtheoretiker und Kommunitarist (erscheint demnächst).

167.      Georg Jellineks Statuslehre: national und international. Eine Würdigung und Aktualisierung anläßlich seines 100. Todestages im Jahr 2011 (erscheint demnächst).

168.      Prohibition or Protection of Hate Speech? Some Observations Based on German and American Law, in: Jeremy Waldron/Rebecca Brown/Henning Koch, eds., Hate Speech (erscheint demnächst) (überarbeitete Fassung von Nr. III 73).

169.      Von Feindschaft über Anerkennung zu Identifikation. Staat-Kirche-Modelle und ihr Verhältnis zur Religionsfreiheit (in russischer Sprache), in: Human Rights in Russia and Abroad. Proceedings of the Second Conference on Legal Means of Providing Human Rights: The Experience in Russia and Abroad, Moscow-Penza, May 2009. MNEPU Publisher, Moscow 2009 (forthcoming).

170.      Distanz, Gleichheit, Nähe. Drei Staat-Kirche-Modelle (in russischer Sprache), in: Religiovedenie 2009, Heft 4, S. 135-143.

171.      Sollte Hassrede verboten oder geschützt werden? Ein Konflikt zwischen Deutschland und Amerika, in: Horst Meier, Hrsg., „Skandalös, unerträglich, muß sofort verboten werden!“ Rechtsradikale Demonstranten unter dem Schutz der Versammlungsfreiheit (erscheint demnächst). (Überarbeitete Fassung von Nr. II 87).

172.      System der Rechte und das anthropologische Kreuz der Entscheidung, in: Peter Kunzmann/Martin O’Malley (Hrsg.), Traditionen der Würde und die Sprache des Rechts (erscheint demnächst).

173.      Gemeinwohl, Konkretisierung des Rechts und Auslegung der Gesetze (in chinesischer Übersetzung), in: Ausschuß für Repräsentative Deutsche Rechtsliteratur der Gegenwart in China, Universität für Politik und Rechtswissenschaft (Hrsg.), Rechtsmethodenlehre (erscheint demnächst). (Aus Nr. I, Kap. 7)

174.      Georg Jellineks Statuslehre – ein Klassiker der Grundrechtssystematik (erscheint demnächst in portugiesischer Übersetzung in Brasilien).

175.      Interdisziplinarität und Mehrebenenanalyse in Georg Jellineks Statuslehre, in: Michael Anderheiden/Stephan Kirste (Hrsg.), Interdisziplinarität in den Rechtswissenschaften. Innen- und Außenperspektiven (erscheint demnächst).

 

III. Literaturbesprechungen / Book Reviews

 

1.          Ronald Dworkin, Taking Rights Seriously, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 67 (1981), S. 558-561.

2.          Bruce A. Ackerman, Social Justice in the Liberal State, in: Philosophische Rundschau 30 (1983), S. 282-291.

3.          Neil MacCormick, Legal Reasoning and Legal Theory, in: Philosophische Rundschau 30 (1983), S. 303-306.

4.          Ronald Dworkin, Bürgerrechte ernstgenommen, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 71 (1985), S. 123-128.

5.          Dieter Dörr, Faires Verfahren. Gewährleistung im Recht der Bundesrepublik Deutschland, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 1985, S. 332.

6.          Michael Bock, Kriminologie als Wirklichkeitswissenschaft, in: Goltdammers Archiv für Strafrecht 1985, S. 45-48.

7.          Gerald F. Gaus, The Modern Liberal Theory of Man, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 72 (1986), S. 407-409.

8.          Wolfgang Kersting, Wohlgeordnete Freiheit. Immanuel Kants Rechts- und Staatsphilosophie, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 72 (1986), S. 409-411.

9.          Bruce A. Ackerman, Reconstructing American Law, in: Zeitschrift für Rechtspolitik 1986, S. 157.

10.       Ronald Dworkin, Law`s Empire, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 73 (1987), S. 416-419.

11.       Volkmar Götz/Hans Hugo Klein/Christian Starck, Hrsg., Die Verwaltung zwischen Gesetzgebung und richterlicher Kontrolle, in: Die öffentliche Verwaltung 1988, S. 93.

12.       Ludger Kühnhardt, Die Universalität der Menschenrechte. Studie zur ideengeschichtlichen Bestimmung eines politischen Schlüsselbegriffs, in: Historische Zeitschrift 246 (1988), S. 630-636.

13.       Jozef Punt, Die Idee der Menschenrechte, in: Historische Zeitschrift 246 (1988), S. 636 f.

14.       Benedikt Haller, Repräsentation. Ihr Bedeutungswandel von der hierarchischen Gesellschaft zum demokratischen Verfassungsstaat, in: Zeitschrift für neuere Rechtsgeschichte 1988, S. 220-223.

15.       Terry Pinkard, Democratic Liberalism and Social Union, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 74 (1988), S. 418-420.

16.       Wilhelm Hennis, Max Webers Fragestellung, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 74 (1988), S. 277-279.

17.       Ingo Richter/Gunnar Folke Schuppert, Casebook Verfassungsrecht, in: Neue Juristische Wochenschrift 1988, S. 1575 f.

18.       Ulrich Klug/Martin Kriele, Hrsg., Menschen- und Bürgerrechte, in: Juristenzeitung 1988, S. 1118.

19.       Gottfried Dietze, Reiner Liberalismus; ders., Konservativer Liberalismus in Amerika; ders., Liberaler Kommentar zur amerikanischen Verfassung, in: Juristenzeitung 1988, S. 1119 f.

20.       Dieter Suhr, Gleiche Freiheit. Allgemeine Grundlagen und Reziprozitätsdefizite in der Geldwirtschaft, in: Juristenzeitung 1989, S. 332 f.

21.       Wilhelm Henke, Recht und Staat, in: Juristenzeitung 1989, S. 482 f.

22.       Ernst-Wolfgang Böckenförde/Robert Spaemann, Hrsg., Menschenrechte und Menschenwürde. Historische Voraussetzungen, säkulare Gestalt, christliches Verständnis, in: Soziologische Revue 12 (1989), S. 402-404.

23.       Bruno Brülisauer, Moral und Konvention, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 75 (1989), S. 279-282.

24.       Rudolf Mellinghaus/Hans-Heinrich Trute, Hrsg., Die Leistungsfähigkeit des Rechts. Methodologie, Gentechnologie, Internationales Verwaltungsrecht, in: Archiv des öffentlichen Rechts 114 (1989), S. 149-158.

25.       Helmut Quaritsch, Hrsg., Complexio Oppositorum. Über Carl Schmitt, in: Zeitschrift für neuere Rechtsgeschichte 1989, S. 246-248.

26.       James Nickel, Making Sense of Human Rights. Philosophical Perspectives on the Universal Declaration of Human Rights, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 75 (1989), S. 415-417.

27.       Klaus Günther, Der Sinn für Angemessenheit. Anwendungsdiskurse in Moral und Recht, in: Zeitschrift für philosophische Forschung 44 (1990), S. 491-495.

28.       Dieter Grimm/Werner Maihofer, Hrsg., Gesetzgebungstheorie und Rechtspolitik, in: Archiv des öffentlichen Rechts 115 (1990), S. 342 f.

29.       Charles E. Larmore, Patterns of Moral Complexity, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 76 (1990), S. 431-433.

30.       Otfried Höffe, Kategorische Rechtsprinzipien. Ein Kontrapunkt der Moderne, in: Juristenzeitung 1991, S. 918 f. Nachdruck (spanisch) in: Dialogo Cientifico 1 (1992), S. 67-70.

31.       Peter Schulz, Ursprünge unserer Freiheit. Von der Amerikanischen Revolution zum Bonner Grundgesetz, in: Zeitschrift für Rechtspolitik 1991, S. 437.

32.       Thomas Rentsch, Die Konstitution der Moralität. Transzendentale Anthropologie und praktische Philosophie, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 78 (1992), S. 281-283.

33.       Mary Ann Glendon, Rights Talk. The Impoverishment of Political Discourse, in: Juristenzeitung 1992, S. 411 f.

34.       Bernd Rüthers, Das Ungerechte an der Gerechtigkeit. Defizite eines Begriffs, in: Juristenzeitung 1993, S. 354 f.

35.       Philip Bobbitt, Constitutional Interpretation, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 79 (1993), S. 449-451.

36.       David S. Clark/Tugrul Ansay, eds., Introduction to the Law of the United States, in: Neue Juristische Wochenschrift 1994, S. 1146.

37.       Reinhold Zippelius, Recht und Gerechtigkeit in der offenen Gesellschaft, in: Juristenzeitung 1994, S. 954 f.

38.       Erhard Denninger, Menschenrechte und Grundgesetz. Zwei Essays, in: Der Staat 33 (1994), S. 637-641.

39.       Hans-Joachim Koch u.a., Hrsg., Theorien der Gerechtigkeit, in: Archiv des öffentlichen Rechts 120  (1995), S. 490-493.

40.       Horst Dippel, Die amerikanische Verfassung in Deutschland im 19. Jahrhundert: Das Dilemma von Politik und Staatsrecht, in: Archiv des öffentlichen Rechts 120  (1995), S. 674 f.

41.       Ralph Alexander Lorz, Modernes Grund- und Menschenrechtsverständnis und die Philosophie der Freiheit Kants, in: Der Staat 34 (1995), S. 619-621.

42.       Peter Häberle, Wahrheitsprobleme im Verfassungsstaat, in: Juristenzeitung 1995, S. 1005 f.

43.       Dieter Grimm, Hrsg., Wachsende Staatsaufgaben - sinkende Steuerungsfähigkeit des Rechts; ders., Hrsg., Staatsaufgaben, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 82 (1996), S. 139-143.

44.       Christoph Demmerling/Thomas Rentsch, Hrsg., Die Gegenwart der Gerechtigkeit. Diskurse zwischen Recht, praktischer Philosophie und Politik, in: Der Staat 35 (1996), S. 651 f.

45.       Micha Brumlik, Gerechtigkeit zwischen den Generationen, in: Der Staat 36 (1997), S.  309-312.

46.       Manfred H. Wiegandt, Norm und Wirklichkeit. Gerhard Leibholz (1901-1982) - Leben, Werk und Richteramt, in: Zeitschrift für neuere Rechtsgeschichte 19 (1997), S. 155-158.

47.       Michael Walzer, Lokale Kritik - globale Standards, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 83 (1997), S. 451-454.

48.       David Beatty, Constitutional Law in Theory and Practice, in: American Journal of Comparative Law 46 (1998), S. 583-591.

49.       Julian Nida-Rümelin, Hrsg., Angewandte Ethik. Die Bereichsethiken und ihre theoretische Fundierung, in: Der Staat 37 (1998), S. 466 f.

50.       Walter Gut, Kreuz und Kruzifix in öffentlichen Räumen. Eine Auseinandersetzung mit Gerichtsentscheiden über Kreuze und Kruzifixe in kommunalen Schulzimmern, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 84 (1998), S. 295-298.

51.       Karl-Peter Sommermann, Staatsziele und Staatszielbestimmungen, in: Der Staat 38 (1999), S. 139-143.

52.       Wolfgang Vögele, Zivilreligion in der Bundesrepublik Deutschland, in: Der Staat 38 (1999), S. 311 f.

53.         Josef Isensee, Hrsg., Solidarität in Knappheit. Zum Problem der Priorität, in: Der Staat 38 (1999), S. 477-480.

54.         Christoph Enders, Die Menschenwürde in der Verfassungsordnung, in: Archiv des öffentlichen Rechts 124 (1999), S. 310-313.

55.         Mark Tushnet, Taking the Constitution Away From the Courts, in: Der Staat 39 (2000), S. 135-137.

56.         Peter Koslowski, Hrsg., Das Gemeinwohl zwischen Universalismus und Partikularismus, in: Der Staat 39 (2000), S. 307-311.

57.         Amitai Etzioni, Hrsg., The Essential Communitarian Reader, in: Der Staat 39 (2000), S. 311-314.

58.         Walter Reese-Schäfer, Politische Theorie heute. Neuere Tendenzen und Entwicklungen, in: Der Staat 39 (2000), S. 625 f.

59.         Vicki Jackson/Mark Tushnet, Comparative Constitutional Law, in: Der Staat 39 (2000), S. 484-486.

60.         Rudolf Weiler/Akira Mizunami, Hrsg., Gerechtigkeit in der sozialen Ordnung. Die Tugend der Gerechtigkeit im Zeitalter der Globalisierung, in: Der Staat 40 (2001), S. 459-461.

61.         Lászlo Sólyom/Georg Brunner, Constitutional Judiciary in a New Democracy. The Hungarian Constitutional Court, in: Der Staat 40 (2001), S. 644 f.

62.         Gunnar Folke Schuppert/Christian Bumke, Die Konstitutionalisierung der Rechtsordnung. Überlegungen zum Verhältnis von verfassungsrechtlicher Ausstrahlungswirkung und Eigenständigkeit des „einfachen“ Rechts, in: Der Staat 40 (2001), S. 489-492.

63.         Gabriele Britz, Kulturelle Rechte und Verfassung. Über den rechtlichen Umgang mit kultureller Differenz, in: Der Staat 40 (2001), S. 303-307.

64.         Peter Lerche, Verfassungsgerichtsbarkeit in besonderen Situationen, in: Der Staat 41 (2002), S. 656-658.

65.         Dietmar von der Pfordten, Rechtsethik, in: Juristenzeitung 57 (2002), S. 709.

66.         Philip Selznick, The Communitarian Persuasion, in: Der Staat 42 (2003), S. 149-152.

67.         Philip Selznick, The Communitarian Persuasion, in: Homepage des Deutschsprachigen Kommunitariernetzes, www.dekomnetz.de, unter „Literatur“.

68.         Dietmar von der Pfordten, Rechtsethik, in: Der Staat 42 (2003), S. 307-309.

69.         Armin Engländer, Diskurs als Rechtsquelle? Zur Kritik der Diskurstheorie des Rechts, in: Juristenzeitung 58 (2003), S. 144.

70.         Markus Möstl, Die staatliche Garantie für die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Sicherheitsgewährleistung im Verfassungsstaat, im Bundesstaat und in der Europäischen Union, in: Der Staat 42 (2003), S. 473-477.

71.         Udo Di Fabio, Die Staatsrechtslehre und der Staat, in: Der Staat 43 (2004), S. 479-481.

72.         Dieter Holtmann/Peter Riemer, Hrsg., Europa: Einheit und Vielfalt. Eine interdisziplinäre Betrachtung, in: Der Staat 43 (2004), S. 486-490.

73.         Karl-Heinz Ladeur, Negative Freiheitsrechte und gesellschaftliche Selbstorganisation. Die Erzeugung von Sozialkapital durch Institutionen, in: Juristenzeitung 23 (2004), S. 1169 f.

74.         Thomas Mohrs, Weltbürgerlicher Kommunitarismus. Zeitgeistkonträre Anregungen zu einer konkreten Utopie, in: Der Staat 44 (2005), S. 146-151.

75.         Josef Isensee, Tabu im freiheitlichen Rechtsstaat. Jenseits und diesseits der Rationalität des Rechts, in: Der Staat 44 (2005), S. 155-158.

76.         Albrecht Weber, Menschenrechte. Texte und Fallpraxis, in: Der Staat 44 (2005), S. 323.

77.         Wolfgang Leidhold, Politische Philosophie, in: Der Staat 44 (2005), S. 324-326.

78.         Ulrich Fülbier, Die Religionsfreiheit in der Bundesrepublik Deutschland und den Vereinigten Staaten von Amerika unter spezieller Berücksichtigung der jeweiligen Methodik der Verfassungsinterpretation, in: Die öffentliche Verwaltung 58 (2005), S.  309 f.

79.         Kurt Seelmann, Rechtsphilosophie, 3. Auflage, in: Juristenzeitung 60 (2005), S. 565.

80.         Alexander Blankenagel/Ingolf Pernice/Helmuth Schulze-Fielitz, Hrsg., Verfassung im Diskurs der Welt. Liber Amicorum für Peter Häberle, in: Archiv des öffentlichen Rechts 130 (2005), S. 336-341.

81.         Hans Joas/Klaus Wiegandt, Hrsg., Die kulturellen Werte Europas, in: Der Staat 45 (2006), S. 308 f.

82.         Tatjana Hörnle, Grob anstößiges Verhalten. Strafrechtlicher Schutz von Moral, Gefühlen und Tabus, in: Der Staat 45 (2006), S. 441-444.

83.         Anna Leisner-Egensperger, Vielfalt – ein Begriff des Öffentlichen Rechts, in: Der Staat 45 (2006), S. 134-136

84.         Julian Nida-Rümelin, Hrsg., Angewandte Ethik. Die Bereichsethiken und ihre theoretische Fundierung, 2. Auflage, in: Der Staat 45 (2006), S. 642.

85.         Christoph Möllers, Gewaltengliederung. Legitimation und Dogmatik im nationalen und internationalen Rechtsvergleich, in: Juristenzeitung 61 (2006), S. 780.

86.         Jean-Christophe Merle, Hrsg., Globale Gerechtigkeit. Global Justice, in: Der Staat 46 (2007), S. 300-302.

87.         Jeffrey Goldsworthy, ed., Interpreting Constitutions. A Comparative Study, in: Der Staat 45 (2006), S. 628-631.

88.         Peter Niesen, Kants Theorie der Redefreiheit, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 93 (2007), S. 148-150.

89.         Andreas Zimmermann, Hrsg., Religion und Internationales Recht, in: Der Staat (erscheint demnächst).

90.         Axel Honneth, Verdinglichung, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 93 (2007), S. 587-589.

91.         Thomas Gerrith Funke, Die Religionsfreiheit im Verfassungsrecht der USA, in: Newsletter der Deutsch-Amerikanischen Juristenvereinigung (DAJV) 32 (2007), S. 52 f.

92.         Jens Eisfeld, Liberalismus und Konservativismus. Die US-amerikanische Diskussion um die Legalisierung gleichgeschlechtlicher Ehen durch Gerichtsurteil, in: Juristenzeitung 2006, S. 963.

93.         Wolfgang Kersting, Der liberale Liberalismus, in: Juristenzeitung 2006, S. 1120 f.

94.         Ulrich Karpen, Gesetzgebungslehre – neu evaluiert. Legistics – freshly evaluated, in: Juristenzeitung 62 (2007), S. 402 f.

95.         Josef Isensee (Hrsg.), Religionsbeschimpfung. Der rechtliche Schutz des Heiligen, in: Der Staat 47 (2008), S. 130-132.

96.         Ernst-Wolfgang Böckenförde, Der säkularisierte Staat. Sein Charakter, seine Rechtfertigung und seine Probleme im 21. Jahrhundert, in: Juristenzeitung 63 (2008), S. 1043.

97.         Winfried Hassemer, Erscheinungsformen des modernen Rechts, in: Archiv des öffentlichen Rechts 133 (2008), S. 267-273.

98.         Hans Kristoferitsch, Vom Staatenbund zum Bundesstaat? Die Europäische Union im Vergleich mit den USA, Deutschland und der Schweiz, Newsletter der Deutsch-Amerikanischen Juristenvereinigung (erscheint demnächst).

99.         Wouter De Been, Legal Realism Regained. Saving Realism from Critical Acclaim, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 95 (2009), S. 144 f.

100.      Astrid Hauser, Der Europäische Gerichtshof und der U.S. Supreme Court, in: Der Staat 47 (2008), S. 654 f.

101.      Martin Hochhuth, Die Meinungsfreiheit im System des Grundgesetzes, in: Die öffentliche Verwaltung 2008, S. 737 f.

102.      Alexander Graser, Gemeinschaften ohne Grenzen? Zur Dekonzentration der rechtlichen Zugehörigkeiten zu politischen Gemeinschaften, in: Juristenzeitung 64 (2009), S. 848 f.

 

 

IV. Urteilsbesprechungen / Case Comments

 

Seit 1994 regelmäßige Besprechung neuerer Urteile des U.S. Supreme Court, in: Newsletter der Deutsch-Amerikanischen Juristenvereinigung: Jahrgang 19 (1994), S. 42 f., 66-68, 90-92; Jahrgang 20 (1995), S. 19 f., 37-39, 89-91, 116-119; Jahrgang 21 (1996), S. 29-31, 60-61, 86-89, 121-123; Jahrgang 22 (1997), S. 24-26, 57-60, 99-102, 130-133; Jahrgang 23 (1998), S. 25 f., 58 f., 86-88, 108-110; Jahrgang 24 (1999), S. 27-29, 69-71, 103-106, 127-130; Jahrgang 25 (2000), S. 31 f., 65-67, 107-109, 148-151; Jahrgang 26 (2001), S. 35-37, 85-87, 117-119, 149-152; Jahrgang 27 (2002), S. 25-28, 58-60, 101-103, 145-147; Jahrgang 28 (2003), S. 41-42, 88-90, 131-133, 145-147; Jahrgang 29 (2004), S. 35-37, 84-87, 122-125, 171-173; Jahrgang 30 (2005), S. 23-25, 71-74, 113-115; Jahrgang 31 (2006), S. 30-36, 49-52, 83-86, 131-134, 184-187; Jahrgang 32 (2007), S. 44, 97-99, 150-152, 210-214; Jahrgang 33 (2008), S. 40 f., 85-88, 138-142, 192-195; Jahrgang 34 (2009), S. 36-40, 88-91, 143-147, 193-196; Jahrgang 35 (2010), S. 38-40.

 

V. Herausgebertätigkeit / Editorial Work

 

1.       Dimensionen menschlicher Freiheit. Johannes Schwartländer zum 65. Geburtstag. Tübingen: Attempto, 1988. (Zusammen mit Heiner Bielefeldt und Klaus Dicke.)

2.       Recht und Würde des Menschen. Johannes Schwartländer zum 70. Geburtstag. Würzburg: Königshausen & Neumann, 1992. (Zusammen mit Heiner Bielefeldt und Klaus Dicke.)

3.       Legitimation des Grundgesetzes aus Sicht von Rechtsphilosophie und Gesellschaftstheorie. Baden-Baden: Nomos, 1996.

4.       Der Streit um das Kreuz in der Schule. Zur weltanschaulich-religiösen Neutralität des Staates. Baden-Baden: Nomos 1998. (Zusammen mit Stefan Huster.)

5.       Grenzen als Thema der Rechts- und Sozialphilosophie. Stuttgart: Steiner, 2002. (Zusammen mit Görg Haverkate.)

6.       Gemeinwohl in Deutschland, Europa und der Welt. Baden-Baden: Nomos, 2002. (Zusammen mit Michael Anderheiden und Stephan Kirste.)

7.       Religion in the Public Sphere. A Comparative Analysis of German, Israeli, American and International Law. Springer Verlag: Berlin 2007. (Zusammen mit Michael Karayanni.)

8.       Rechtsphilosophie im 21. Jahrhundert. Suhrkamp Verlag. Frankfurt am Main 2008. Zweite Auflage 2009 (Zusammen mit Ulfrid Neumann und Stephan Kirste)

VI. Sonstiges / Various

 

1.         Mitarbeit an: Hans J. Wolff/Otto Bachof, Verwaltungsrecht, Band 3, 4. Auflage. München: C.H. Beck, 1978.

2.         Deutsch-amerikanischer Verfassungsvergleich. Ein Tagungsbericht, in: DAJV-Newsletter Heft 3/1988, S. 33 f.

3.         Glückwunsch: Otto Bachof zum 80. Geburtstag, in: Juristenzeitung 1994, S. 246 f.

4.         Verfassungen im Vergleich, in: Ruperto Carola. Forschungsmagazin der Universität Heidelberg 1994, Heft 3, S. 22-28.

5.         Rechtsentwicklung USA-Deutschland aus Sicht des Rechtslehrers, in: DAJV-Newsletter 20 (1995),  S. 52 f.

6.         Fundamental Rights and Human Rights in Modern Constitutions and in the Constitution of Sudan, in: Max Planck Compilation of The Papers and Proceedings of the Heidelberg Seminar on Potential Disputes before the Sudanese Constitutional Court (Tagungsband des Max-Planck-Instituts für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht), 2006.

 

Prof. Dr. Winfried Brugger  /  Internetpublikationen

1.      Liberalismus, Pluralismus, Kommunitarismus. Studien zur Legitimation des Grundgesetzes. Baden-Baden: Nomos, 1999. Vergriffen. Internetnachdruck.

2.      Menschenwürde, Menschenrechte, Grundrechte. Baden-Baden: Nomos, 1997. Internetnachdruckaus Nr. 1, § 17 (gekürzt).

3.      Elemente verfassungsliberaler Grundrechtstheorie, in: Juristenzeitung 1987, S. 633-640.Internetnachdruck aus Nr. 1, § 7.

4.      Gesetz, Recht, Gerechtigkeit, in: Juristenzeitung 1989, S. 1-10, 61-67. Nachdruck (gekürzt) in: Württembergischer Verein zur Förderung der Humanistischen Bildung (Hrsg.), Humanistische Bildung, Heft 13/1989: Recht und Gerechtigkeit, S. 65-86. Internetnachdruck aus Nr. 1, § 15.

5.      Menschenrechte im modernen Staat, in: Archiv des öffentlichen Rechts 114 (1989), S. 537-588. Nachdruck unter dem Titel „Menschenrechte und Staatenwelt“ (Fußnoten gekürzt) in: Christine Chwaszcza/Wolfgang Kersting, Hrsg., Politische Philosophie der internationalen Beziehungen. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 1998, S. 153-203. Internetnachdruck aus Nr. 1, § 4.

6.      Staatszwecke im Verfassungsstaat, in: Neue Juristische Wochenschrift 1989, S. 2425-2434.Internetnachdruck aus Nr. 1, § 16.

7.      Der Kampf der Meinungen, in: Johannes Schwartländer/Eibe Riedel, Hrsg., Neue Medien und Meinungsfreiheit im nationalen und internationalen Kontext, Kehl am Rhein/Straßburg 1990, S. 143-168. Internetnachdruck aus Nr. 1, § 19.

8.      Radikaler und geläuterter Pluralismus, in: Der Staat 29 (1990), S. 497-520. Internetnachdruck aus Nr. 1, § 9.

9.      Theorie und Verfassung des Pluralismus. Eine Skizze im Anschluß an Ernst Fraenkel, in: Staatswissenschaften und Staatspraxis 1990, S. 529-561. Nachdruck (überarbeitet) unter dem Titel: Theorie und Verfassung des Pluralismus. Zur Legitimation des Grundgesetzes im Anschluß an Ernst Fraenkel, in: Winfried Brugger, Hrsg., Legitimation des Grundgesetzes aus Sicht von Rechtsphilosophie und Gesellschaftstheorie, 1996, S. 273-315. Internetnachdruck aus Nr. 1, § 10.

10.  Grundlinien der Kantischen Rechtsphilosophie, in: Juristenzeitung 1991, S. 893-900.Internetnachdruck aus Nr. 1, § 6.

11.  Stufen der Begründung von Menschenrechten, in: Der Staat 31 (1992), S. 19-38. Internetnachdruckaus Nr. 1, § 5.

12.  Für Schutz der Flüchtlinge - gegen das Grundrecht auf Asyl!, in: Juristenzeitung 1993, S. 119-123.Internetnachdruck aus Nr. 1, § 14.

13.  Konkretisierung des Rechts und Methoden der Auslegung, in: Archiv des öffentlichen   Rechts 119 (1994), S. 1-34. Nachdruck unter dem Titel: Gemeinwohl, Konkretisierung des Rechts und Auslegung der Gesetze. Internetnachdruck aus Nr. 1, § 2.

14.  Menschenrechte von Flüchtlingen in universalistischer und kommunitaristischer Sicht, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 80 (1994), S. 318-334. Internetnachdruck aus Nr. 1, § 13.

15.  Das Menschenbild der Menschenrechte, in: Jahrbuch für Recht und Ethik 3 (1995), S. 121-134.Internetnachdruck aus Nr. 1, § 3.

16.  Das anthropologische Kreuz der Entscheidung, in: Juristische Schulung 1996, S. 674-682. Nachdruck (teils gekürzt, teils erweitert) in: Recht und Ideologie. Festschrift für Hermann Klenner, hrsg. von Gerhard Haney/Werner Maihofer/Gerhard Sprenger, Freiburg/München 1996, S. 13-39.Internetnachdruck aus Nr. 1, § 1.

17.  Darf der Staat ausnahmsweise foltern?, in: Der Staat 35 (1996), S. 67-97. Internetnachdruck aus Nr. 1, § 18.

18.  The Image of the Person in the Human Rights Concept, in: Human Rights Quarterly 18 (1996), S. 594-611. Internetnachdruck.

19.  Das Kreuz in der Schule aus kommunitaristischer Sicht, in: ZiF-Mitteilungen 3/1997, S. 9-14.Internetnachdruck aus Nr. 1, § 12.

20.  Kommunitarismus als Verfassungstheorie des Grundgesetzes, in: Archiv des öffentlichen Rechts 123 (1998), S. 337-374. Übersetzung in Türkisch und Internetpublikationhttp://www.e-akademi.org/makaleler/ocan-2.htmInternetnachdruck aus Nr. 1, § 11 .

21.  The Treatment of Hate Speech in German Constitutional Law, in: Eibe Riedel, ed., Stocktaking in German Public Law. German Reports on Public Law. Presented to t he XVI. International Congress on Comparative Law, Brisbane, 14 to 20 July 2002, 2002, S. 117-151. Internetnachdruck:http://www.ddp.unipi.it/dipartimento/seminari/brisbane/menu.htm. Weiterer Internet-Nachdruck:http://www.germanlawjournal.com, in vol. 3-12 und vol. 4-1.

22.  Darf der Staat foltern? Eine Podiumsdiskussion mit Winfried Brugger, Bernhard Schlink, Dieter Grimm, Internetpublikation in: http://www.humboldt-forum-recht.de/4-2002/Drucktext.html.

23.  Das anthropologische Kreuz der Entscheidung, in: Universitas 60 (2005), S. 350-361.Internetnachdruck.

24.  Einschränkung des absoluten Folterverbots bei Rettungsfolter?, in: Aus Politik und Zeitgeschehen 36 (2006), S. 1-7. Internetpublikation.

25.  Der neue U.S. Supreme Court: Eine konservative Bastion?, in: Humboldt-Forum-Recht,Internetpublikationwww.humboldt-forum-recht.de, Heft 8, 2006.

26.  Vergangenheitsbewältigung im Kreuz der Entscheidung, in: Humboldt-Forum-Recht,Internetpublikationwww.humboldt-forum-recht.de, Heft 9, 2006.

27.  Zum Verhältnis von Menschenbild und Menschenrechten, in: Wilfried Härle/Bernhard Vogel, Hrsg., Vom Rechte, das mit uns geboren ist. Aktuelle Probleme des Naturrechts, Herder Verlag, Freiburg i. Br. 2007, S. 216-247. Internetnachdruckhttp://www.kas.de/wf/de/33.12304.

28.  Die Würde des Menschen im Licht des anthropologischen Kreuzes der Entscheidung, in: Wilfried Härle/Bernhard Vogel, Hrsg., Begründung von Menschenwürde und Menschenrechten, Freiburg/Basel/Wien: Herder, 2008, S. 49-93. Internetnachdruck:http://www.kas.de/wf/de/33.14452.

29.  Dignity, Rights, and Philosophy of Law within the Anthropological Cross of Decision-Making, in: 9 German Law Journal No 10 (1 October 2008), Internetpublikationwww.germanlawjournal.com. Auch in: Archives for Legal Philosophy and Sociology of Law (Peking), http://legaltheorynet.cn/lps.

30.  Antropolojik Karar Kavşağı’nda Haysiyet, Haklar Ve Hukuk Felsefesi [Dignity, Rights and Legal Philosophy within the Anthropological Cross of Decision-Making], in: Uluslararası Sosyal Araştırmalar Dergisi [The Journal of International Social Research], Volume 2/8, Summer 2009,Internetpublikationhttp://www.sosyalarastirmalar.com/cilt2/sayi8pdf/brugger_imamoglu.pdf. (Überarbeitete türkische Version von Nr. 29).

Information, Source: Heidelberg Law School





 

Статистика

Rambler's Top100

Створено в
студії

~~ <*))>< ~ fishdesign